Museum Dithmarschen

Ein Museum in Dithmarschen – Historie, Eindrücke, mitmachen 

Die Museenlandschaft in Dithmarschen ist vielfältig. Hier stellen historische und Mitmachmuseen in der Aktivregion Dithmarschen ihre Exponate aus.

Beispiel:  Während einer Fahrradtour erhalten Sie Eindrücke von historischen Windmühlen und den regenerativen Energien. Windkradtwerke von damals – historische Windmühlen, Kleinwindanlagen und großen Windenergieanlagen.

hier klicken:  Infos zu einer Fahrradtour (selbst gefahren)

Folgende Museen in Dithmarschen bieten  Erlebnisse  – jedes nach seiner Zielrichtung:

Sie finden Informationen zu den Museen hier auf der Seite: es wurden hierzu noch nicht alle Artikel veröffentlicht

Hier finden Sie selbst erstellte Informationen zur Museumslandschaft in Dithmarschen

-Meldorf: Landesmuseum Dithmarschen und Schleswig-Holsteinisches Landwirtschaftsmuseum

-Alberdorf: Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen, sowie Museum Aöza ,das Freilichtmuseum

-Wesselburen: Hebbelmuseum – und Kohlosseum

-St. Michaelisdonn:  Freimaurermuseum, Flugplatz, Golf

-Brunsbüttel: Stadtgalerie im Elbeforum, Heimatmuseum Brunsbüttel, an der Schleuse Museum Atrium

-Burg : Waldmuseum Burg, Burger Museum Landapotheke, Gewerbe- und Schiffahrt.

-Marne: Marner Skatclub, Kultur und Bürgerhaus

-Lunden:  Na TourCentrum

-Büsum Museum am Meer und  Phänomenia (Mitmachmuseum)

-Barlt:  Gustav Frenssen-Haus

-Hemmingstedt:  Die Schlacht bei Hemmingstedt – Dusenddüwelswarft

-Heide:  Brahms Haus, Heider Heimatmuseum

-Reinsbüttel: Feuerwehrmuseum Reinsbüttel

Dithmarschen ist eine Aktivregion für Touristen, die gerne viel Radfahren. Die Radwege Dithmarschens, allein für touristische Routen, betragen ca 1.200 km. Ca. 2000 Schilderstandorte weisen Ortsunkundige darauf hin, die richtige Übersicht zu behalten. Vorschlag: Planen Sie von Ihrer Ferienwohnung  Sternfahrten zu den Museen Dithmarschens und erkunden Sie die Nordseeküste.