New Energy in Husum besuchen

Tipp: New Energybesuch in Husum einplanen

Auf der New Energy in Husum können Sie ein e-mobil testen. Fahren Sie vom Parkplatz in einem e-Mobil zu den Messelhallen der New Energy.

Testfahrt mit einem E-Mobil

Ein Besuch der New Energy in Husum vom 19.03. bis 22.03.2015 und frischen Wind mit neuen Ideen von der Messe der erneuerbaren Energien mitnehmen.
Erneuerbare Energien für Interessierte werden erlebbar. In diesem Jahr werden die Ausstellungshallen nach Themen sortiert. Am Wochenende wird die Messe stark besucht sein.
Tipp: Am Donnerstag oder Freitag die New Energy besuchen
Sollten Sie spezielle Anfragen oder Erstberatungen benötigen ist es empfehlenswert, am Donnerstag oder Freitag, den 19. oder 20. März zu informativen Gesprächen zu nutzen.
Fahren Sie beispielsweise mit einem Elektroauto vom Parkplatz zur Messehalle. Das erste Erlebnis haben Sie schon vor dem Besuch der Messehallen erfüllt.
In diesem Jahr werden die Messeaussteller schon vor den Messehallen über die Elektromobilität informieren. Eine Teststrecke für die E-Mobilität ist vorbereitet.

Jugend, Energie , Spaß, „ In Zukunft mit uns“.

In Husum wird auf der New Energy ein Wettbewerb für die Jugend durchggeführt. JES bededeutet Jugend Energie und Spaß Energie in Zunkunft nur mit uns

New Energy mit Jugendwettbewerb

 

JES wieder dabei!
Es ist erneut ein landesweiter Wettbewerb ausgeschrieben. Viele Schulklassen nehmen an dem Wettbewerb teil. Schüler im Alter von 14 bis 22 Jahren nehmen an den Themenschwerpunkten teil

 

  • Klimawandel und Umweltverschmutzung
  • Konventionelle Energie oder erneuerbare Energie

Zusätzlich wird ein Lehrpfad in Form eines Fragebogens eingerichtet. Hier nehmen verschiedene Schulklassen teil. Eine Prämie wird unter den teilnehmenden Schulklassen verlost und füllt somit das Klassenkonto für gemeinsame Unternehmungen.

1. Highlight wird gemeldet – Das schaue ich mir an!

Vertikale innovative Kleinwindanlage wird auf der New Energy gemeldet
Mit der Entwicklung einer vertikalen Kleinwindanlagemit einer Nennleistung ab 1 KW kommt eine technische Neuerung auf den Markt. Ein neu entwickelter Rotor soll eine Leistungssteigerung von über 25 % gegenüber herkömmlichen Savonius Rotoren bringen und ca 90 % der Leistung von horizontalen Kleinwindanlagen entsprechen. Nennleistungen von 1 bi 6 KW sollen konstruiert werden. Diese Anlage könnte in Wohngebieten erheblich mehr produzieren als horizontale Kleinwindanlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website